Grabsteine

Geschliffene Steine


Als passionierter Steinmetz und Bildhauer erschaffe ich bleibende Werke für meine Kunden. Auf dem langen Weg des Bearbeitens eines Gesteins sind es die verschiedensten Schleifstufen bis hin zur Politur, die mir viele Gestaltungsmöglichkeiten geben. Das Endprodukt auf diesem Weg ist ein wunderschöner, auf Hochglanz polierter Grabstein. Er zeichnet sich aus durch mehrere Gestaltungsebenen, und ist von mir handwerklich bearbeitet. Die Bearbeitung eines Grabsteines ist nicht nur eine Form um das Grabmal und den verstorbenen Angehörigen ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Wünschen zu würdigen, sondern er ist in seiner Art auch einmalig. Wir garantieren Ihnen, dass wir keinen weiteren gleichen Grabstein anfertigen werden. Wenn es darum geht, einen Grabstein individuell und einzigartig zu gestalten und ihn mit Gravuren oder Inschriften zu versehen, kommen die unterschiedlichsten Bearbeitungstechniken zum Einsatz. Diese richten sich nach der Gesteinsart, dem vom Kunden gewünschten Motiv sowie der Inschrift. Teilweise kommen aber auch mehrere und verschiedene Bearbeitungsmethoden kombiniert zum Einsatz. Klassische Schriften können meistens gut in einen Stein gemeisselt werden. Bei aufwändigeren Motiven bieten sich wahlweise ein Airbrush, die Säureätzung oder diverse Strahltechniken an.

Felsen / Bruchrauhesteine


Felsen sind die erste Stufe bei der Verarbeitung des Gesteins. Hier wird auch durch verschiedene Bearbeitungs-Techniken und Werkzeuge ein Felsen nach Ihren Wünschen entstehen. Nie bin ich dem Material näher als beim Schlagen, Schleifen oder Kröneln von Felsen mit den dementsprechenden Handwerkzeugen. So bekomme ich ein Gefühl, wie der Stein sich verhält. Ich stelle fest, ob er spröde oder fest ist, wie er auf jeden einzelnen meiner Schläge reagiert und wieviel ich für den gewünschten Abtrag tun muss. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, den Felsen möglichst naturbelassen oder unbearbeitet zu verwenden. Dieses ist dann ein bruchrauher Natursteinen. Damit aber ein Grabstein zu einem einzigartigen Unikat wird, sollte er das Leben des Verstorbenen widerspiegeln. Dabei helfen uns Ornamente, die den Grabstein entweder verzieren, oder ihm eine wichtige symbolische Bedeutung geben können.

Handwerklich bearbeitete Steine


Es sind die folgenden Stufen, die benötigt werden, um eine Fläche zu erhalten. Durch Spitzen, eine der ältesten Bearbeitungstechniken der Steinbearbeitung, entstehen Vertiefungen, die gut sichtbar sind. Dazu wird mit einem Meissel oder Spitzeisen und mit der Hilfe eines Fäustels gearbeitet. Hier unterscheidet man das Grob- und Feinspitzen. Beim Stocken handelt es sich um eine Bearbeitungstechnik, die sich für sehr harten Stein eignet. Mit dem Stockhammer werden die Steinoberflächen aufgeraut. Heute gebraucht man dazu Wandarmschleifmaschinen. Für das Beilen des Steins verwendet der Steinmetz ein Steinbeil. Es wird für weichere Gesteinsarten verwendet. Das Flammen wird mit einem Schweissbrenner durchgeführt, um damit die Mineralien an der glatten Steinoberfläche zum Ausdehnen und Brechen zu bringen. Das führt zu Aufschmelzung und Aufwölbung oder sogar zu sprunghaftem Zerplatzen der Gesteinsmineralien an der Oberfläche.

Sonstiges


Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir die Möglichkeit allerlei verschiedene Arbeiten in Stein auszuführen, die nicht als Grabmale dienen. Nach Ihren Entwürfen erarbeiten wir gemeinsam Kunstwerke für Haus, Garten, Firmentafeln oder als sehr spezielles, persönliches Geschenk.

gdpr-image
Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.